Hungrig hin, happy heim. So war's im Zeiler Esszimmer

A gute Wirtschaft erkännt mä daran, dass se sich ah Mühe beim Salat geben!

sacht die Mutter vom Booder Flo. Für den Sonntag Mittag zieh ich persönlich eher den Leberklösssuppenvergleich vor, aber des Zeiler Esszimmer pack ich auf Platz 1 der Salatskala.

Beilagensalat im Zeiler Esszimmer

Der Herrscher und ich hätten uns ja ohne Empfehlung net hier her verirrt, aber obwohl es erst so kurz offen hat, wurde uns des Esszimmer schon empfohlen (auch vom Booder, Klar).

Samstag Abend, ohne Tischreservierung, das Zeiler Esszimmer hatte Platz. Seit wir ja im Forellenhof waren, achten wir ganz besonders auf die Deko und denken dabei an die Karo. Hier hat mit der Deko alles gebassd. Weniger ist halt doch immer mehr. Auch der erste Eindruck vom ganzen Ambiende ist gut, alles neu und hell, für unsern Gschmagg scho fast zu "skandinavisch hell".
Aber wir sind ja hier weil mer Kohldampf schieben und net weil die Bänk und Tisch anglotz wolln.
Fürn Herrscher heute mal die Schweinelende mit Spätzle, auf die war er ja scho neulich im Göller scharf.
Schweinelendchen mit Pilzrahmsoße, dazu Spätzle und Salat im Zeiler Esszimmer

Für mich lieber des Schweineschnitzel mit Pommes, so a Lende is ja eher was für den annern Feinschmegger sonntags.

Gebackene Schweineschnitzel mit Pommes und gemischten Salat Zeiler Esszimmer

Normal erwähn ich ja nie den Preis, aber hier musses einfach ma sein. Des Schnitzel mit Pommes und Salat gibts im Esszimmer für 8!€. Die Lende vom Herrscher war unmerklich teurer mit 10,50€. Nachm ersten Bissen is klar, beide Gerichte sind super lecker. Wir sind nach den großen Portionen auch richtig vollgepresst (und fandens ganz klar besser als beim Göller).

Obachd! Kann mer scho ma ess!

Salat spitze, Schnitzel und Lende spitze, Portion üppig und Preis spitze. Hervorrachend!
Wir kommen wieder und bringen dann die ganze Baggage mit. Dann probier mer mal die vegetarischen Gerichte.

Kommentare anzeigen