Fränkisch beim Griechen? Das kann ja nur gutgehen.

Gasthaus Sennhütte in Zeil am Main

"Geh mer morchn doch zum Essen?"

fällt dem lieben Omchen am 2. Weihnachtsfeiertag früh ein. Einen Tisch gab es für uns dieses mal in der Sennhütte in Zeil. Die liebste Tante war auch mit von der Partie. So langsam müssen wir wohl Bewertungsbögen vorbereiten, damit das ganze auch hier auch transparent bleibt, bei so vielen Gast-Feinschmeggern! Die nächsten haben sich auch schon angemeldet.

Klassisches Sportheim-Ambiente hat uns die Sennhütte geboten, aber wir sind ja net für die Einrichtungstipps hier. Die Mischung aus griechischen und fränkischen Spezialitäten kann Schiefgehen, aber in der Sennhütte klappts! Die Auswahl auf der Karte war riesig, aber natürlich hat sich des Omchen hat dann auch gleich mal von der Tageskarte Burgunderbraten mit Klößen und Salat bestellt. (Wie, heute mal keine Lende?)
Burgunderbraten mit Klößen in der Sennhütte
Mir hat es ehr nach Schnitzel mit Pilzrahmsoße und Kroketten gemundet.
Schnitzel mit Pilzramsoße und Kroketten in der Sennhütte

Und es Tantchen hat sich dann mal den Geheimtipp der Karte bestellt: Schweizer Läckerli mit hausgemachten Spätzlich.

Na die Mühe beim Salat hat ein bisschen gefehlt. Die haben noch nicht diesen Blog hier mit den Kriterien entdeckt :). Die Soße zum Burgunderbraten, zwei rohe Klösse und das Fleisch war sehr gut. SchniPo ohne Pommes aber dafür mit Kroketten, und Pilzrahmsoße hatte eine stattliche Größe und die Soße war mit frischen Champignons gemacht, sehr lecker! Da verzeiht man auch, dass das Schnitzel aus der Friteuse kam.

Aber der Tante ihre Lende mit Schinken und den hausgemachten Spätzlich waren ä Draum.
Lende, Schinken und Spätzlich in der Sennhütte
Die kennt sich halt in den Speissekaddn der Umgebung doch besser aus als wir, des Tantchen. Die muss ab jetzt öfters mit!

Die Portionen waren üppig, der Preis war günstig.
Kann ma schon a ma hingeh!

Kommentare anzeigen