Himmelhochjauchzend - zu Tode betrübt.

Gasthof zur Sonne in Pfaffendorf

Heute haben wir uns mal zwei neue Gastfeinschmegger ins Boot geholt in den Galaxy gesetzt und sind auf Empfehlung nach Pfaffendorf in die Sonne gedüst:

"Lasst euch net vom ersten Eindruck abschrecken, des Essen schmeggt. Besonders des Pfefferrahmsteak ess mer besonders gern!

Die Atmosphäre war so ne Mischung aus Turnhallenkneipe und Kantine, also wirklich gemütlich wars net, da könnte man noch weng dran arbeiten. Die Suppn jedoch war ziemlich lecker, auch die Rouladen in der Sonne warn gut.
Leberklösssuppn im Gasthof zur Sonne in Pfaffendorf

Aber jetzt zum Pfeffersteak. Nä, das war nix. Net nur, dass es dem allgemeinen Gschmack nach zu zäh war, was da genau mit der Sauce passiert ist, weiss ich net. Ich schätz mal, davor wurde irgendwas mit Zitronensäure ausgekalt, genauso hat uns die Sauce nämlich die Gesichter verziehen lassen. Ich denk aber, das war ein einmaliges Ding, so wie mir vom Steak vorher vorgeschwärmt worden ist.

Pfeffersteak im Gasthof zur Sonne in Pfaffendorf

Hier noch paar Impressionen:
Schnitzel mit Schinken und Käse überbacken im Gasthof zur Sonne in Pfaffendorf

Rouladen mit Klöss im Gasthof zur Sonne in Pfaffendorf

Schäufela mit Klöss und Wirsing

Unser Fazit: Ja, im großen und ganzen war das Essen bodenständige Kost, extra nochmal hinfahr würd mer dafür aber net.

Falls ihrs probieren wollt, so kommt mer hin:

Kommentare anzeigen