Beim Thomas ist jetzt beim Alexandrios

Im alten neuen Poseidon in Hassfurt

Ja - das Poseidon ist wieder offen. Und somit gibt es jetzt wieder eine lokale, griechische Alternative zum Korfu in Sylbach. Die Hassfurter konntens wohl kaum erwarten: eine kleine Anzeige im Haßberg Echo und die Bude is ausgebucht, jedenfalls am Freitag Abend. Alle Tische reserviert - wir durften uns dann zu einem netten Päärchen (danke für die Obdach!) an einen Vierertisch gesellen. Wir haben deswegen jetzt net viel Bilder vom Essen gemacht - aber wie ä Gyros in Frangn ausschaut, des wissd'er ja wohl!

Deswegen gleich zur Vorspeise: So Feta mit Peperoni in der Auflaufform, dazu Fladenbrot. Zum Hauptgang gabs dann ganz deutsch Gyros mit Pommes, bzw. Gyros überbacken mit Knobikartoffeln. Andere Meeresfrüchte-verliebte Freunde haben auch schon bestellt, die Calamaris waren wohl auch ok.

Zum wichtigsten: wie war die Kombination aus Fleisch, Fett und Kohlenhydraten? Die Vorspeise hat uns am besten gschmeggt, da stach vor allem das dazu gereichte Fladenbrot hervor. Gyros normal und Gyros überbacken war beides ok - mehr aber leider auch net. Und dafür (und Hassfurt!) fanden wirs insgesamt weng zu teuer.
Sehr amüsant war auch die Bedienung, die etwas aufgeregt (erster Tag?) uns alle leeren Gläser und Teller in Rekordzeit vom Tisch räumte.

Vielleicht sinds ja ah nur die Anlaufschwierigkeiten:

Kommentare anzeigen